Kommentar: Dann wählt doch AfD!

Ich verstehe Sie schon. Sie fühlen sich angeblich abgehängt. Städte veröden, Leute wandern ab, angebliche kriminelle Ausländer an jeder zweiten Straßenecke. Wir alle wissen worum es wirklich geht: um Angst. Nicht „echte“ Angst; sondern die gefühlte. Nun fühlen Sie sich vernachlässigt und vergessen. Von der Politik, vom Westen, und von allem Deutschen. Was tun Sie nun? Jammern? Wie so ein alter Jammer-Ossie? Sich engagieren? (Zu anstrengend. Ich weiß.) Etwas eigenständig unternehmen und sich den Problemen annähern? Nein? Das tun Sie nicht. Das war keine Frage. Das war eine Feststellung.

Jetzt wollen Sie also AfD wählen. Aus Protest, aus angeblicher Identifikation, oder aus dem einfachen Grund das diese Partei die Antworten für Ihre nicht vorhandenen Fragen hat. Sie wollen Antworten. Möglichst einfach; möglichst schnell. Warum Sie das wollen? Weil Sie dumm sind. Das war keine Frage. Das war eine Feststellung. Sehen wir den Tatsachen mal ins Gesicht. Einfache Gemüter wollen alles andere auch einfach. Eine Lieblingshassfigur, die täglichen Zigaretten, den üblichen Alltagsrassismus. Dies ist leider nicht wirklich demokratisch. Man wählt nicht aus solchen Gründen; man wählt aus Überzeugung.

Und nun? Na ja. Sie wollen ja das sich etwas für Sie ändert. Und das möglichst schnell und möglichst einfach. (Hatten wir schon.) Nur leider wird die AfD dies nicht für Sie realisieren. Die AfD sucht blinde (bitte nicht wörtlich nehmen) Menschen, die ihnen bei ihrer Agenda helfen. Möglichst viele Wähler, mit dessen geraubter Stimme man ihre anti-demokratische Bestrebungen und Aktivitäten stärken und ausbauen kann. Sie wählen den Wandel, ja. Aber dieser geht in eine Richtung, die Sie sofort obsolet macht sobald Sie sich nicht mehr „vertreten“ fühlen. Anti-Demokraten benutzen Sie. Und Sie werden sofort zum Feind sobald Sie sich in irgendeiner Form abwenden. (Ich habe es zwei Mal gesagt, um es Ihnen deutlich zu machen.)

Die AfD ist Teil eines rassistischen, gewalttätigen und anti-demokratischen Geflechts aus Hooligans, Nazis, Rassisten und Identitären. Sie wählen Ihren eigenen Untergang. Und unterstützen damit auch noch ein System, das alles wovon Sie profitieren (Freie Wahlen, freie Presse, Religionsfreiheit) abschaffen wollen. Wie fühlen Sie sich damit? Ach, nein. Sie sind kein Nazi? Wählen aber Nazis. Bin ich also neoliberal, wenn ich Grün wähle? Mag ich also Vanille, wenn ich Schoko kaufe? Sie sehen dies gewiss nicht ein. Aber wer die Rechten wählt ist selber ein Rechter. Das ist ein ziemlich simples Prinzip.

Sie bevorzugen also alles Deutsche? Ausländer kriegen mehr als Deutsche? Am Ende klauen Sie noch Jobs? Dann sollten Sie erst mal Ihr eigenes Verhalten reflektieren. (Insofern Sie dieses Konzept kennen.) Oder sind Sie schüchtern? Haben Sie mal mit einem Ausländer gesprochen? Haben Sie – wie ich – festgestellt, dass das normale Menschen mit normalen Ängsten und Sorgen sind? Wie Sie. Sehen wir der Wahrheit einfach mal ins Auge. Dumme Menschen tun was Ihnen gesagt wird. Sie reflektieren und denken nicht, sondern wollen das die Welt heile und schwarz weiss ist.

In Ordnung, ich stimme Sie nicht um. Dann wählen Sie eine Partei, die kein einziges Ihrer Probleme löst, geschweige denn sich dafür interessiert. Sie kriegen keine Konzepte zur Innenstadterneuerung, oder Rentenkonzepte. Oder Einwanderungskonzepte (insofern Sie nicht schon alle per se draußen lassen wollen), oder Bildungskonzepte. Sie kriegen nur Ihren eigenen Hass und Unmenschlichkeit widergespiegelt. Sie wollen Teil einer homogenen Gruppe sein und die anderen Gruppen ausmerzen. Jesus. Dies ist so urmenschlich. Gut, wählen Sie AfD. Wenn man Sie dann irgendwann selber ausgrenzt, weil die AfD gewählt wird und ernst macht; kommen Sie nicht zu mir. Ich habe Sie gewarnt.

Hinweis: Ich spreche hier explizit den allgemeinen Wähler an und nicht “den Osten” oder “den Ossie”.

Published by N. Burg

N. Burg is a writer. He discovered his passion for writing at the age of 17. Since then he wrote a vast body of work. He also likes reading, cats, the manga One Piece, and thinking.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d bloggers like this: